Dorffest in Reddelich am 2. & 3. Juli 2010

Am ersten Juli-Wochenende war es wieder so weit: In Reddelich stieg das Dorffest, organisiert vom Kulturverein.

Am Freitag begann das Fest mit dem Fußballturnier der Jugendlichen ab 15:30 Uhr. Bereits um 18 Uhr startete dann zum wiederholten Mal das Volleyballturnier. Den sportlichen Abend begleitete die Feuerwehr, die sich wie immer um das leibliche Wohl der Gäste kümmerte.


Am Samstagnachmittag wurde ab 13 Uhr für Einwohner und Gäste aus der Region ein buntes kulturelles Programm geboten. Vom Blasorchester über die Reriker Heulbojen bis hin zu verschiedenen Tanzgruppen gestaltete sich das Unterhaltungsangebot sehr vielseitig. Natürlich durfte auch der Chor „Kühlung“ und die Show der KITA Rohrspatz nicht fehlen!

Leider war das Wetter so toll, dass die große Hitze viele Besucher davon abhielt, die Veranstaltungen im Freien aufzusuchen. Die Fußballbegeisterten konnten im Zelt das WM-Spiel der deutschen Mannschaft gegen Argentinien verfolgen und die Stimmung war Dank des Sieges der Deutschen toll.

Für die Kleinsten unter uns gab es ebenfalls eine Menge zu entdecken. Neben der Hüpfburg und der Zaubershow des Magiers Eric konnten die Kleinen auch wieder Ponys reiten oder sich schminken lassen. Attraktionen des Dorffestes waren auch in diesem Jahr wieder der Verkauf der aktuellen Ausgabe der Dorfzeitung Raducle, die Tombola mit Preisen zum „in die Luft gehen“ und die Schießbude der Feuerwehr! Speziell in diesem Jahr fand in der Bauernscheune ein Kunst- und Flohmarkt statt.

Und natürlich war die Versorgung der Gäste wieder einmal erste Klasse: Am Nachmittag öffnete das Kaffeezelt und ludt mit großer Auswahl an Kuchen zum Verweilen ein. Aus Rerik besuchte uns eine ganz spezielle Eisverkäuferin mit hausgemachtem Eis aus frischer Landmilch. Den ganzen Tag über versorgten uns zusätzlich die Fleischerei Hackendahl, die Bäckerei Harms und der Fischer Mario Sieg mit Deftigem vom Grill, aus dem Ofen und aus den Netzen des Meeres. Weiterhin bot sich dem Besucher eine reichhaltige Auswahl an Getränken, angefangen beim frisch gezapften Bier, über exotische Cocktails bis hin zu vielen anderen leckeren Drinks!

Bei einem lauen Lüftchen konnte man dann den Abend ab 20 Uhr beim Tanz unterm Himmelszelt genießen.  Jung und Alt trafen sich und feierten bis in den Morgen. Am späten Abend wartete eine ganz besondere Erotik- und Feuershow auf die Gäste!

Der Kulturverein bedankt sich noch einmal bei allen fleißigen Helfern und Sponsoren! Nur mit Hilfe vieler Hände und breiter Schultern ist es zu schaffen, jedes Dorffest zu einem erneuten Erfolg werden zu lassen! Dafür Danke!


Suchwörter: , ,