Kinder gestalteten kleine Kunstwerke am 28. März 2015

Unser Osterbasteln wurde in diesem Jahr erstmals in die freie Natur verlegt. Am Bodhäger Weg in Reddelich entstanden von Kinderhand kleine Kunstwerke, die sich wunderschön in die Natur einfügen.

Mit der Kunst in der Natur bringen unsere Kinder auch ihre Verbundenheit und Wertschätzung unserer schönen Landschaft zum Ausdruck. Verwendet wurden Materialien, wie z. B. Jute, Baumwolle, Filzwolle, die nach dem Verrotten schadlos zurückbleibt. Es fand zum Basteln auch kultureller Müll, der vor Ort leider auch zu finden war, Verwendung. Dieser Müll ergab auch noch ein kleines Kunstwerk. Wir haben es in den Holunderbusch gesteckt. Liebe Leute, lasst Euch bei einem Spaziergang von der Wegeskunst inspirieren. Wir haben einen kleinen Kunstwanderweg damit ins Leben gerufen. Gerne möchten wir dieses schöne kreative Schaffen im nächsten Frühjahr fortsetzten. Es hat uns allen viel Spaß bereitet.

Suchwörter: ,