Reddelich – ein Medienkommentar

Wer am heutigen Frauentagsabend neben seiner Frau auch dem NDR aufmerksam zugehört oder -geschaut hat, konnte das Wort REDDELICH eindeutig vernehmen. Wie Mitte Dezember angekündigt ist Andreas Elmer nach Neubrandenburg gereist, um den Siemerling-Sozialpreis der Dreikönigsstiftung Neubrandenburg entgegenzunehmen. Dazu noch einmal meine herzlichen Glückwünsche!

Zum Vergrößern bitte auf ein Bild klicken
!!!
Siemerling-Preisverleihung-2012
Ex-Landtagspräsident Rainer Prachtl, Vorsitzender des Vereins und der Dreikönigs-Stiftung und Innenminister Lorenz Caffier (CDU) nahmen die Auszeichnung vor.
Siemerling-Preisverleihung-2012
Den Preis teilten sich Andreas Elmer und der 44-jährige Feuerwehrmann Eckhardt Meyer aus Sternberg (Kreis Ludwigslust-Parchim)
Andreas wurde begleitet von seiner Familie sowie Peter Höfer und Dr. Görres Grenzdörffer vom Kulturverein.

Während sich Teile der politischen Elite Deutschlands in Berlin, bei einem Großen Zapfenstreich, die Beine in den Bauch stehen mussten, weil der höchste »Ehrenämtler« im Staat auch am Tag seines Abschieds nicht die Größe aufbrachte, sich in gebotener Demut und Bescheidenheit zu üben, wurden in Neubrandenburg echte Ehrenämtler geehrt. Mit »echten Ehrenämtlern« meine ich Mitmenschen, die ihr Engagement ohne Aufwandsentschädigung, Ehrensold, oder wie immer diverse Bezüge heißen mögen, betreiben.

Das NDR-Nordmagazin brachte in seinen Nachrichten neben Bildern vom Festakt lediglich die aufpolierte, falsche Pressemitteilung von Dezember 2011, nach der Andreas amtierender Bürgermeister ist. Die meisten Reddelicher wissen mittlerweile um den Zusammenhang und schauen, milde lächelnd, über diesen Fauxpas hinweg.
NDR 1 Radio MV hat sich in seinem abendlichen Kulturmagazin schon etwas mehr Mühe gemacht und Andreas persönlich interviewt. Das gab ihm die Gelegenheit die Arbeit des Kulturvereins, in der Kürze der Zeit, darzustellen.
Den Mitschnitt des Interviews können sie sich als mp3 Datei für Ihren Mediaplayer herunterladen: Interview Andreas Elmer bei Radio MV
Mindestens zwei Botschaften aus dem Interview sind bei mir angekommen:

  • Der Kulturverein für Reddelich und Brodhagen e.V. – um ihn mal mit vollem Namen zu nennen – besteht nicht aus seinem Vorsitzenden alleine, sondern hat viele aktive Mitglieder und Helfer. Eine Leistungsbilanz ist immer das Ergebnis einer Kollektiv-, oder wie es Heute heißt, Teamarbeit.
  • Ein Teil des Preisgeldes wird Andreas zur Verpflichtung einer Liveband zum diesjährigen Dorffest einsetzen. Freuen wir uns also Anfang Juli auf die Rolling Stones oder Helene Fischer …?

Bei der zweiten Botschaft, dem Sponsoren einer Band, geht es um unser nächstes Dorffest – und das ist schon wieder knallharte, ehrenamtliche Arbeit. Über diese wird an dieser Stelle weiterhin berichtet – versprochen!

Der Nordkurier schreibt zu der Preisverleihung: www.nordkurier.de

Nähere Informationen zur Dreikönigsstiftung Neubrandenburg und dem Siemerling-Sozialpreis über nebenstehenden Schalter


Nachtrag: Am Samstag, den 10. März findet im Doberaner Gymnasium die diesjährige Kreisehrenamtsmesse statt. Dort informieren zahlreiche gemeinnützige Vereine, auch der Reddelicher Kulturverein, über ihre Arbeit.
Die Veranstaltung ist öffentlich und Kostenlos!

Suchwörter: , ,