Retro vom Kabarett mit Silvio F. Witt am 26. Januar 2013

Kabarett in der Reddelicher Bauernscheune – den Auftakt zur Saison 2013 gab am Samstag, den 26. Januar der Neubrandenburger Silvio F. Witt vor. Eine kurze Rezension der Veranstaltung schrieb die stellvertretende Kulturvereinsvorsitzende, Petra Schindler:

Eine meisterhafte Parodie des Wortwitzes, so ist der Kabarettist Silvio F. Witt zu beschreiben.
Der junge Mittdreißiger nahm sein Publikum in der Reddelicher Bauernscheune in seinem zweieinhalbstündigen Programm in verschiedene Lebensepochen unserer Menschheit mit. Durch kleine Wortverdrehungen, zeigt er seinen Zuschauern wie mannigfach unsere Gedanken und Vorstellungen sein können. Sein Soloauftritt brilliert mal mit ironischem Feingefühl, beißender Satire oder den erwähnten, kleinen Wortverdrehungen.

Sein wortgewaltiges Kabarett ist witzig, wenngleich manch einem bei seinen Pointen schon einmal das Lachen im Halse stecken bleiben kann. Dies passierte schon mal, wenn man blitzartig konstatieren musste: Der meint ja auch mich!!! Aber ein Schuss „Selbstironiefähigkeit“ ist bei uns ja Bedingung für den Kartenerwerb zu Kabarettveranstaltungen.

Abschließend gesagt, halte ich Silvio F. Witt für einen jungen Kabarettisten, der seinen Platz auf deutschen Bühnen finden wird. Unsere Zuschauer jedenfalls waren sehr begeistert von der Veranstaltung und freuen sich auf ein Wiedersehen.

Ich danke allen für die Mithilfe zur gelungenen Veranstaltung.
Petra Schindler

Mehr informationen zu Silvio Witt gibt es auf seiner Homepage unter: http://www.silviowitt.de/

Petra Schindler hat auf der Veranstaltung auch fotografiert. Die Bilder möchten wir Ihnen nicht vorenthalten: