E-Mail von Sibylle Jatkowski, Juni 2012

Per E-Mail bekam der Vorsitzende des Kulturvereins, Andreas Elmer, Post von Frau Sibylle Jatkowski aus Retschow. Sie schrieb über die Ehrenamtsmesse 2012 in Bad Doberan:

Hallo Herr Elmer,
vielen Dank Ihnen und Ihren beiden Mitstreitern, die den Verein auf der Ehrenamtsmesse in Bad Doberan vertreten haben. Anerkennung für Sie: Aus meiner Sicht waren Sie ein „Highlight“ auf der Ehrenamtsmesse. Denn das, was Ihr Verein macht, ist Ehrenamt im besten Sinne. Mit einem gesunden Gemeindeleben erübrigen sich viele Dinge, für die „Ehrenamtliche“ woanders geworben werden sollen. Denn dann kommt Unterstützung, wo immer sie gebraucht wird, ganz selbstverständlich aus den eigenen Reihen.
Die RADUCLE ist echt Spitze. Eine sehr ausgewogene, interessante Gemeindezeitung mit viel gutem Inhalt. Besonders gefallen mir die „Gespräche über den Gartenzaun“. Und die naturkundlichen, historischen und heimatkundlichen Beiträge. Schön ist auch der ehrliche Ton, mag man damit auch hier und dort „anecken“. Solange die Redaktion jeden zu Wort kommen lässt, der sich qualifiziert äußern möchte, ist das in Ordnung und gut, finde ich. Ja-Sager bringen nichts voran.
Ich wünsche Ihnen, dass sich viele Mitstreiter für ein tolles Gemeindeleben finden, damit sich die Arbeit auf breiten Schultern verteilt. Und noch einmal: Hut ab für diejenigen, die neben Arbeit und Kindern/Familie so viel auf die Beine stellen!

Mit freundlichen Grüßen aus Retschow
Sibylle Jatkowski

Suchwörter: ,