Posts Tagged ‘ Geschichte ’

Post aus Vechta

Die AG Gemeindechronik hat Post von einem Nachfahren der Familie Baade, den letzten Besitzern der ehemaligen Hufe VIII von Reddelich bekommen:



Eine neue RADUCLE ist da

Die Redakteure der RADUCLE haben auch diesmal keine Mühen gescheut und, getreu dem Motto der Zeitung “gestern-heute-morgen” viel wissenswertes über Reddelich und Brodhagen aufgeschrieben. Für einen Unkostenbeitrag von 2,50 € gibt es eine bunte Mixtur aus Artikeln für alle Altersklassen, garniert mit vielen Fotos. Beziehen können Sie die Zeitung ab sofort in der Reddelicher Bäckerei […]



Über die Restauration der Reddelicher Gedenksteine im Oktober 2013

Wie langfristig angekündigt, war der hundertste Jahrestag der Aufstellung eines Gedenksteines in der Reddelicher Alten Dorfstraße Anlass genug für einen Exkurs in die Geschichte Europas, dem die etwa dreißig Interessierten, in der Reddelicher Bauernscheune, aufmerksam folgten.



Leserbrief von Valentin Tschepego aus Berlin im Juni 2013

Herr Valentin Tschepego ist im Internet auf den Artikel „Das Haus des Hauptmanns von Messer“ von Reinhold Griese gestoßen, den wir in der Raducle Ausgabe 9 veröffentlicht hatten. Ergänzend zu dem Artikel hat er uns einen neugierig machenden Artikel zugeschickt, den wir an dieser Stelle gerne veröffentlichen. Zu seinen Beweggründen, das Leben und Wirken des […]



Chronikpräsentation auf dem achten Jugendgeschichtstag Mecklenburg-Vorpommern

Am 7. November 2012 präsentierte der Kulturverein sein Projekt Gemeindechronik auf dem achten Jugendgeschichtstag Mecklenburg-Vorpommern im Schweriner Schloss. Vertreten wurde der Verein durch seinen Vorsitzenden, Andreas Elmer, sowie durch den Leiter des Projektes, Reinhold Griese.



Leserbrief von Hans-Peter Narajek aus Bad Doberan im September 2012

Herr Narajek hatte für die RADUCLE, Ausgabe 15 einen Leserbrief geschrieben und nun wird er zum Wiederholungstäter. Er hat weiter in seinen Erinnerungen gekramt und uns diese stichpunktartig mitgeteilt. Redaktionell bearbeitet wurde die Zuschrift von Berd Lahl.



Leserbrief von Hans-Peter Narajek, Juni 2012

Herr Hans-Peter Narajek aus Bad Doberan lebte 24 Jahre in Reddelich und ist heute ein regelmäßiger und begeisterter Leser unserer Raducle. Einige Erinnerungen an seine Zeit in Reddelich geben wir an dieser Stelle in wesentlichen Punkten wieder:



Leserbrief von Monika Tetzlaff, Januar 2012

Der nachfolgende Leserbrief erreichte die Redaktion der Raducle zur Ausgabe 14. Frau Monika Tetzlaff ist die Enkeltochter von Wilhelm und Frieda Rowoldt, den ehemaligen Eigentümen der jetzigen Villa Wellach in Reddelich. Ihre Eltern Friedrich Wilhelm („Fritz“) und Ilse Wollenberg verließen 1956 zusammen mit ihren Kindern Monika, Erika und Dieter die DDR in die BRD.